Die afghanische Küche:

Die afghanische Küche zeichnet sich besonders durch die außerordentliche Vielfalt von kostbaren und hierzulande wenig bekannten Gewürzen aus. Geprägt durch seine spezielle geographische Lage, als ehemals sehr bedeutende Gurchgangsregion zwischen Europa und Zentralasien, zeigen sich in der Küche Afghanistans sowohl indische und pakistanische Einflüsse, als auch solche aus dem persisch-iranischen und türkischen Kulturraum.

Vor allem bei den Reisgerichten und den zahlreichen Gewürzkompositionen macht sie der indisch pakistanische Einfluss bemerkbar. Die Gewürze werden gemahlen und geröstete als so gennante Masalas zum optimalen Abrunden der Gerichte verwendet. Die afghanische Küche ist im Hinblick auf die indopakistanische jedoch feiner und milder gewürzt.

Zahlreiche Nudelgerichte wie Mantu (mit Lauch gefüllte Nudeltaschen, mit Fleischsauce auf Joghurt), Aasch (Nudelsuppe mit Hülsenfrüchte, Fleisch und Joghurt), und Aaschank (mit Porree gefüllte Teigtaschen mit Fleischsauce auf Joghurt) lassen den Einfluss aus dem zentralasiatischen Raum deutlich erkennen. Bei Brot im Tandour gebacken, wird zwischen Naun un Parata unterschieden. Rind, Lamm und manchmal Kamel-, Yack- oder Ziegenfleisch sind typisch für die afghanische Küche in Verbindung mit viel Gemüse oder als Füllung bzw. Fleischspieß.
Die Süßspeisen sind allesamt eine Sünde wert. Diese dürfen als Abschluss eines afghanischen Essens auf gar keinen Fall fehlen.

Den Hauptbestandteil der afghanischen Küche bilden zahlreiche Reisgerichte, die vorwiegend mit Lammfleisch zubereitet werden.
Eine große Vielfalt von Gemüsekompositionen, die als Beilage zu Fleisch- und Reisgerichten gereicht werden, lassen jedoch auch Vegetarier auf ihre Kosten kommen.

Im Restaurant Lemar in München bekommen Sie landestypische Küche in stilvollem Ambiente serviert. Die Freundlichkeit und Kompetenz des Serviceteams sowie die Liebe zum Detail der ambitionierten Küchencrew lassen Ihren Abend im Restaurant Lemar zu einem wahrhaftigen Erlebnis werden.

Wir empfehlen Ihnen besonders am Wochenende vorab einen Tisch zu reservieren. Dies können Sie gerne telefonisch oderpersönlich in einem unserer Restaurants vornehmen.

Wir wünschen schon mal “Nohsche Jahn”.